Was wir tun

Mit uns entwickeln Sie ein neues Körpergefühl, dann sind der Körper und die Seele 
im Einklang.

Mit uns lebt es sich anders.

Osteopath Neumünster

Osteopathische Behandlung

Gesundheit - das Wertvollste, was ein Mensch besitzt.


Die Osteopathie entstand vor über 130 Jahren in Amerika.Andrew Taylor Still, ein Arzt, hat die Prinzipien der Osteopathie entdeckt und damit eine neue Medizin begründet. Seitdem hat sich die Osteopathie rasant weiterentwickelt und verzeichnet größte Zuwachsraten weltweit.


Was ist Osteopathie?
Osteopathie ist ein moderner Zeitgeist, ein sich rasch entwickelndes Gebiet der Medizin, das mittlerweile eine bahnbrechende Geschichte des erfolgreichen Einsatzes in Nordamerika und Europa schreibt.Basierend auf den wissenschaftlichen Grundlagen der Anatomie, Physiologie, Biomechanik (das Studium der Bewegung der Gelenke) und Reflexmechanismen des Nervensystems, bringt die Osteopathie unser ganzheitliches Verständnis über den Körper auf eine neue Ebene.


Wie therapiert ein Osteopath?

Mit seinen Händen! 


Um seinen Befund zu erstellen und eine individuelle Behandlung durchführen zu können, benutzt der osteopathisch tätige Therapeut vorwiegend seine Hände. Sie sind seine Instrumente, feinfühlig und geschult, mit denen er Bewegungseinschränkungen aufspüren und lösen kann. Ganz ohne Medikamente, nur mittels weicher, manueller Techniken. Die Osteopathie ist damit eine sanfte Medizin.


Osteopathie hat drei zusammenhängende Wirkungsbereiche:

Parietale Osteopathie - löst die Probleme des Muskel-Skelett-Systems (HWS, BWS, LWS), arbeitet mit Muskeln, Bändern, Gelenken, dient der Normalisierung ihrer körperlichen Spannung (Tension/Tonus), Positionnierung, Steigerung des Bewegungausmaßes.

Viszerale Osteopathie- setzt sich mit den inneren Organen auseinander, gebührt den Brustkorb-, Bauch- & Beckenorganen sowie Gefäßen eine freie Beweglichkeit, Beseitigung der organischen Hypertension & lokalen Stress, verbessert die Blut- und Lymphzirkulation, stellt Stoffwechselprozesse in den Geweben wieder her.

Kranio-Sakrale Osteopathie (Craniospinosacrale Osteopathie) - regelt das Verhältnis von Knochenstrukturen des Schädels (hier auch der Kiefergelenke und Zähne), des Beckens und der Wirbelsäule.Sie normalisiert die Spannung des Rückenmarks und seiner Umhüllungen. Sie reguliert auch die Funktionalität der zentralen und vegetativen Nervensysteme (Hirn- & Rückenmarksflüssigkeit (Liquor cerebrospinalis), Durchblutung unseres Gehirns, Qualität der Nervenleitung). 


"In der Praxis hat die Osteopathie ihre hohe Wirksamkeit bewiesen - mit zunehmend großen Erfolg wird sie auf der ganzen Welt eingesetzt."

Rückentraining Neumünster

Physiotherapie

Genau genommen ist die Physiotherapie eine Kombination aus krankengymnastischer und physikalischer Therapie - Die Erste beinhaltet individuelle angepasste Trainingsübungen zur Mobilisation und Kräftigung - Die Zweite beinhaltet eine Reihe von Verfahren für die Behandlung von verschiedenen Krankheiten und Funktionsstörungen, die durch physikalische Faktoren, wie beispielsweise elektrischer Strom, Strahlung, Wärme, Luft, Licht und viele andere positiv beeinflusst werden können. Die Physiotherapie ist ein integraler Bestandteil der Rehabilitation nach schweren Verletzungen, Operationen wie auch ein "Lebensretter und Verlängerer" bei chronischen Erkrankungen verschiedener Organsysteme. 


Naturmoor / Warmpackung

Für eine gute Muskelentspannung, Durchblutungsförderung und Schmerzlinderung nach der Therapie bieten wir Einmal-Naturmoorpackungen in unserer Praxis an.


Kinesio-Taping

Die aus Japan stammende Methodik verwenden wir zur Behandlung akuter und chronischer Verletzungen und Schmerzzustände, ganz ohne Medikamente und Spritzen. Als eine unterstützende Behandlungsmethode hat sich das Kinesio-Taping im Leistungssport und Hobbysport längst etabliert. 

Massage Neumünster

Massage

Vorbeugen ist immer besser als Heilen!


Die Massage  ist eine uralte Methode, den menschlichen Körper zu beeinflussen.

Bereits viele Jahrhunderte v. Chr. nutzten die Menschen gewisse Elemente der Massage.


Warum Massage?

Massage ist ein kraftvolles, allgemein stärkendes und vorbeugendes Mittel, welches der Unterstützung unseres Immunsystems und der Blutversorgung dient. Es fördert zudem die Ausschleusung von Giftstoffen aus dem Körper und kann die Wirkung anderer therapeutischer Methoden und Mittel verstärken: Medikamente, Kräuter, Physiotherapie, Osteopathie usw.

Vor allem ist es eine kurative Methode, die uns erlaubt in besonderer Weise alle menschlichen Organe und Systeme zu beeinflussen.


Was macht eine richtige Massage aus?

Eine richtig gute Massage ist gekennzeichnet durch eine individuelle Annäherung an Ihren Körper und Konstitution.

Die Massage ist immer eine Behandlung durch Berührung. Es ist eine Kombination von angepassten mechanischen Einwirkungen auf verschiedene Teile des Körpers.

Die Massage wirkt hauptsächlich auf der Ebene des zentralen Nervensystems (ZNS). Dies ist nichts Anderes, als die Interaktion zweier neuropsychischer Systeme, nämlich des Patienten und der/des Masseurin/Masseurs. 


Wenn die/der professionelle Masseur/in eine freundliche Person mit positiver Energie ist, verdoppelt sich die Wirkung der Massage. Deshalb ist es ratsam, nur jene Masseure aufzusuchen, denen Sie tiefe Sympathie und Vertrauen entgegenbringen.


Im modernen Leben erfährt Jeder von uns einen Mangel an taktilen Kontakten (Berührung), an Vertrauen und der Fähigkeit sich zu entspannen - geistig, sowie körperlich. Die Massage in diesem Sinne ist wahrlich ein Wundermittel und führt zu einer positiven Veränderung des Gesamtzustandes des Menschen.


"Die Massage ist wie eine eigene Handschrift, die den Spezialisten von anderen unterscheidet."